Organische Formen

Die uniformen Industrieprodukte aus Hochglanz-Katalogen mögen auf den ersten Blick beeindrucken, auf den zweiten wirken sie eher kühl und leblos. Organische Formen sind deutlich attraktiver als gerade Kantensteine und rechte Winkel.

090609_Weisel_Sitzmauer_12.jpg Formen, die uns von allen Lebewesen (Organismen) vertraut sind, empfinden wir als angenehmer. Sei es der Schwung einer Augenbraue, der weiche Abdruck einer Pfote oder die Rundung eines Laubblattes: Unendlich vielgestaltig, aber immer harmonisch. Jedes Blatt ist anders, nur eine Nuance vielleicht, aber dennoch einzigartig und unnachahmlich.

Ein sanft geschwungener Pfad ist ein Genuss, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Und wer legt fest, dass Mauern immer gerade sein müssen? Im Garten können sie dem Geländeverlauf folgen, höher und niedriger, schmaler und breiter werden.

Auch Sitzplätze aus natürlichen Materialien lassen sich in freien Formen anlegen, unabhängig von Industrienormen. Sie sind der Natur nachempfunden und lassen Energien harmonisch fließen.

090610_Langen_Mauer1_06.jpg Diese Qualität ist mit einheitlichen Betonwerksteinen – und seien sie noch so auf naursteinähnlich getrimmt – nicht zu verwirklichen.

Gerade in den kleinen Unregelmässigkeiten liegen der Charme und die unvergleichliche Harmonie der Natur. Sie werden es spüren!

<- Natürliche Baumaterialien Vorteile ->

snippet 'external-links' not found